Categories
Bluetooth

Bluetooth ist gekoppelt, aber es besteht keine Verbindung

Bluetooth ist eine bequeme Methode, um externe Geräte mit Ihrem Computer zu verbinden. Es gibt jedoch ein häufiges Problem, das einige Windows-Systeme betrifft. Wenn Ihr Bluetooth-Gerät unter Windows gekoppelt, aber nicht verbunden ist, können Sie einige Dinge ausprobieren, um eine Lösung zu finden.

Wir beginnen mit den einfachsten Lösungen und gehen nach und nach zu den komplizierteren Lösungen über.

Prüfen Sie, ob der Flugzeugmodus aktiviert ist

Als Erstes sollten Sie überprüfen, ob der Flugzeugmodus eingeschaltet ist. Viele Benutzer werden unwissentlich zum Opfer dieses Verfahrens.

Drücken Sie Windows + A.

Vergewissern Sie sich im Aktionscenter, dass der Flugzeugmodus ausgeschaltet ist. Wenn nicht, schalten Sie ihn aus.

Ist für das Bluetooth-Gerät eine separate App erforderlich?

In manchen Fällen reicht es nicht aus, ein Gerät mit dem Computer zu koppeln, um es über Bluetooth zu verbinden. Für einige Geräte ist eine separate Anwendung eines Drittanbieters erforderlich, um eine Verbindung mit Ihrem Computer herzustellen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu überprüfen, ob Ihr Gerät eine Verbindung mit einem Drittanbieter benötigt:

  • Klicken Sie auf Start, geben Sie Systemsteuerung ein und öffnen Sie sie.
  • Öffnen Sie in der “Systemsteuerung” den Bereich “Hardware und Sound”.
  • Klicken Sie unter “Hardware und Sound” auf “Geräte und Drucker”.

Wenn Ihr Bluetooth-Gerät im Abschnitt “Nicht spezifiziert” steht, bedeutet dies, dass Windows es nicht erkennt. Das bedeutet, dass Sie eine Anwendung eines Drittanbieters benötigen, um das Gerät mit Windows zu verbinden. Suchen Sie auf der offiziellen Website des Geräts nach weiteren Informationen.

Wenn Ihr Bluetooth-Gerät nicht im Abschnitt “Nicht spezifiziert” aufgeführt ist, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Eigenschaften.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Dienste.
  • Vergewissern Sie sich, dass alle Bluetooth-Dienste aktiviert sind.
  • Wenn alle Bluetooth-Dienste aktiviert sind und Ihr Gerät immer noch keine Verbindung herstellt, können Sie mit den folgenden Schritten fortfahren.

Bluetooth ausschalten und dann wieder einschalten

Eine einfache Lösung für den Fall, dass Ihr Bluetooth-Gerät zwar gekoppelt, aber nicht verbunden ist, besteht darin, Bluetooth auszuschalten und dann wieder einzuschalten. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie auf Start, geben Sie Einstellungen ein und öffnen Sie sie.
  • Klicken Sie in den Einstellungen im Menü auf der linken Seite des Fensters auf “Bluetooth und Geräte”.
  • Unter “Bluetooth & Geräte” sehen Sie die Option “Bluetooth”, die auf “Ein” eingestellt ist. Klicken Sie darauf, um sie auszuschalten.
  • Schalten Sie die Option nach einiger Zeit wieder ein.
  • Klicken Sie auf “Gerät hinzufügen” und wählen Sie dann “Bluetooth”. Versuchen Sie nun, Ihr Gerät zu verbinden.

Neustart des Bluetooth-Dienstes

Wenn das einfache Aus- und Wiedereinschalten Ihr Problem nicht löst, sollten Sie versuchen, Ihren Bluetooth-Dienst neu zu starten. Gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf Start, geben Sie Dienste ein und öffnen Sie sie.
  • In der Dienste-App finden Sie eine Liste der verschiedenen Dienste, die auf Ihrem Gerät installiert sind und/oder ausgeführt werden. Scrollen Sie nach unten, um den “Bluetooth-Supportdienst” zu finden. Wenn Sie ihn gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und dann auf “Neu starten”.
  • Doppelklicken Sie anschließend auf “Bluetooth Support Service”. Dadurch werden seine Einstellungen geöffnet. Klicken Sie auf der Registerkarte “Allgemein” auf das Dropdown-Menü neben “Starttyp” und wählen Sie “Automatisch”. Klicken Sie auf ‘Ok’.
  • Schließen Sie die Dienste-App.

Aktualisieren des Bluetooth-Treibers

Eine weitere Lösung zur Behebung von “Bluetooth ist gekoppelt, aber nicht verbunden” unter Windows 11 ist die Aktualisierung des Bluetooth-Treibers. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie auf Start, geben Sie Geräte-Manager ein und öffnen Sie ihn.
  • Suchen Sie in der Liste der Geräte im Gerätemanager nach Bluetooth und klicken Sie darauf. Die Liste wird erweitert und zeigt die Bluetooth-Geräte auf Ihrem Computer an. Notieren Sie sich das Bluetooth-Gerät.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jedes Bluetooth-Gerät und klicken Sie auf “Gerät aktualisieren”. Wählen Sie in dem sich öffnenden Fenster “Von meinem Computer suchen”.
  • Klicken Sie nun auf “Aus einer Liste der verfügbaren Geräte auf meinem Computer auswählen”.
  • Aktivieren Sie die Option “Kompatible Hardware anzeigen”, wenn sie nicht aktiviert ist. Wählen Sie dann die Option mit dem gleichen Namen wie das Bluetooth-Gerät. Klicken Sie auf “Weiter”.

Schließen Sie das Fenster, sobald die Installation abgeschlossen ist. Wiederholen Sie die Schritte für jedes Bluetooth-Gerät. Hoffentlich ist das Problem damit behoben.

Neuinstallation des Bluetooth-Geräts

Ein etwas drastischerer Schritt ist die Deinstallation und Neuinstallation des Bluetooth-Treibers. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Öffnen Sie den Gerätemanager (dieselben Schritte wie zuvor).
  • Klicken Sie auf Bluetooth und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jedes Bluetooth-Gerät und wählen Sie “Gerät deinstallieren”. Bestätigen Sie Ihre Wahl, indem Sie in dem sich öffnenden Dialogfeld auf “Deinstallieren” klicken.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang für jedes Bluetooth-Gerät.
  • Klicken Sie nun im Geräte-Manager auf “Aktion” und wählen Sie “Nach Hardwareänderungen suchen”. Dadurch werden alle deinstallierten Geräte automatisch neu installiert.
  • Schließen Sie den Gerätemanager. Starten Sie Ihren Computer neu.

Bluetooth gekoppelt, aber nicht verbunden in Windows 10

Alle oben beschriebenen Lösungen funktionieren auch unter Windows 10. Führen Sie genau die gleichen Schritte wie oben aus, bis Sie eine Lösung gefunden haben.