• Kulturbüro
    Bremerhaven

  • „Vielfalt.
    Aus Prinzip.“

News Archiv 2017

Hier finden Sie die vergangenen News aus dem Jahr 2017.

« Zurück zu den aktuellen News 2017

Kulturbüro verstärkt die Angebote zur Integration..

Seit Januar 2017 ist Mustapha Ikada als Sprach- und Kulturmittler für das Kulturamt und das Kulturbüro tätig. Ikadas Mission: Für Verständnis sorgen – wenn es sein muss auch im wörtlichen Sinn.

„Ich will zeigen, dass Kultur nicht nur Sprache und Essen ist, sondern zum Beispiel auch die Gesetze umfasst“, sagt Ikada. Wer neu nach Deutschland komme, müsse diese kennen, um sich zu integrieren. Also erklärt Ikada Neuanköm lingen die Regeln in Deutschland. „Auf der anderen Seite möchte ich auch unsere Kultur in der Stadt sichtbar machen“, sagt der Marokkaner. Ein erster Schritt sei das Fest der Kulturen in der Innenstadt während der Nacht der Kulturen gewesen. „Da kam ein Deutscher auf uns zu und hat fließend arabisch gesprochen, wir haben uns sehr gefreut“, erzählt er lachend. Es seien oft diese kleinen Dinge, die das Zusammenleben beeinflussen. „Wenn wir mehr voneinander wissen, können wir respektvoller miteinander umgehen“, sagt Ikada. Deswegen möchte der Marokkaner alle in-
ternationalen Kulturvereine der Stadt an einen Tisch bringen. „Vielleicht können wir zusammen Feste organisieren, uns austauschen, Hilfsangebote vernetzen und ausbauen“, hofft Ikada.
Dass es auch Menschen gibt, die sich mit der Integration schwertun, kann Ikada nicht verstehen. „Deutschland ist top, es gibt so viele Möglichkeiten. Man bekommt hier Sprachunterricht, Hilfe bei der Job- und Wohnungssuche, kann einen Integrationskursus machen“, zählt er die Vorteile auf. Diese Möglichkeiten will er auch anderen Migranten aufzeigen.
Für das Kulturbüro und das Kulturamtes Mustapha Ikada ein Glücksfall.
Geplant sind Veranstaltungen, wie etwa ein Informationsabend zur Frage „Wie prägen Einwanderer die Stadt?“. Am 28. Oktober wird das
„1. Deutsch-Arabische Kulturfest“ im Dienstleistungszentrum Grünhöfe stattfinden.  Ein deutsch-arabisches Filmfestival ist für den 13. und 14. November geplant, in dem auch viele der neuen Zuwanderer zu Wort kommen. „Am Ende sind wir doch alle einfach Menschen“, sagt Ikada. Die möchte er zusammenbringen.

(NORDSEE-ZEITUNG. 04.07.2017)

Lange Nacht der Kultur

Kulturen der Welt

Das Kulturbüro Bremerhaven nimmt Sie mit auf eine Reise in verschiedene Kulturen und in die Lebenswelt unterschiedlichster Menschen.

Integration, Toleranz und Vielfalt. Aus Prinzip

19 Uhr – 23 Uhr Höhe Columbus Center Eingang

Mehr lesen »

Besucherstärkste Schulkinowoche

Das Interesse an der Bremerhavener Interesse  SchulKinoWoche ist ungebrochen, sie ist, bezogen auf die Schülerzahl, die besucherstärkste Woche im Bundesgebiet….

Mehr lesen »

„14 Zoll Leichtmetall, angespitzt“ - Zollfilm geht in die nächste Runde

Im März 2017 sind die drei Filmemacher, Bernd Glawatty vom Kulturbüro, Dr. Burkhard Hergesell und Ulrich Scholz, in den Süden der Republik gereist. Ziele waren München und Homburg….

Mehr lesen »

Heimatabend – in und für Wulsdorf

Am 6. Mai startet um 18 Uhr in der Aula der Paula Modesohn Schule….

Mehr lesen »

Kurzfristig: Straßentheaterworkshop für Interessierte – auch für AnfängerInnen

Am Freitag, den 28. April startet der Workshop….

Mehr lesen »

DVD »Die Zeit dazwischen« jetzt für Einsatz im Unterricht verfügbar.

Media.Camp 2.0 geht in die Verlängerung

Die Bildungsgemeinschaft Arbeit und Leben Bremerhaven e.V. und das Kulturbüro Bremerhaven suchen mit dem Projekt  MEDIA.CAMP nach Möglichkeiten, die Bremerhavenerinnen und Bremerhavener an den individuellen Erfahrungen, Hoffnungen und Wünschen Geflüchteter aus Syrien teilhaben zu lassen, die in Bremerhaven leben…

Mehr lesen »  | Read more »

Veranstaltungen

Maritimes Kino

23.01.2019
CineMotion

Kino im Hafen

02.-03.08.2019
Schaufenster Fischereihafen

Theatrales Lichterspektakel

27.09.2019
im Speckenbütteler Park